Wasser- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes


Wasser- und Schifffahrtsamt Dresden

Hier gelangen Sie direkt zum Inhalt der Seite.

 

Hauptnavigation:


Inhalt: Pegel Schöna

Der Pegel Schöna befindet sich im Bahnhofsgebäude am Haltepunkt Schöna am linken Ufer der Elbe. Er ist mit einer modernen elektronischen Messstation mit Datenfernübertragung und Messwertansage ausgerüstet. Der Lattenpegel besteht aus mehreren Staffeln, die in unterschiedlichen Ausführungsarten hergestellt sind, Senkrecht-, Schräg- und Treppenpegel. Für den Pegel Schöna wird in Abstimmung mit tschechischen Kollegen eine Wasserstands- Abflussbeziehung aufgestellt. Der Pegel Schöna hat überregionale Bedeutung. Er dient dem täglichen Wasserstandsmeldedienst sowie dem Hochwassernachrichtendienst. Außerdem ist er Hauptpegel für die Schifffahrt. Die Wasserstände werden im Deutschen Gewässerkundlichen Jahrbuch veröffentlicht.

Hauptzahlen der Wasserstände der Jahresreihe 1996-2005:

W_HZ1996_05

Hauptzahlen der Abflüsse der Jahresreihe 1996-2005:

Q_HZ1996_05

Hauptzahlen der Wasserstände der Jahresreihe 2001 - 2010:

W_HZ_2001_10

Hauptzahlen der Abflüsse der Jahresreihe 2001 - 2010:

Q_HZ_2001_10

Der niedrigste Wasserstand (NNW) wurde am Pegel im Beobachtungszeitraum am 06.01.1954 mit 30 cm registriert. Der höchste Wasserstand (HHW) wurde am Pegel im Beobachtungszeitraum am 16.08.2002 mit 1204 cm registriert.

Pegel Schöna